Aktuelles                                                                                           

                                                   

 

 

Maria Merkert selig gesprochen 

Am 30. September 2007 wurde in Neisse die deutsche Ordensschwester Maria Merkert selig gesprochen. Maria Merkert ist die Gründerin des Ordens von der hl. Elisabeth,  der sog. Grauen Schwestern.

 

Seligsprechungsprozess eröffnet 

Für Schw. M. Paschalis und Gefährtinnen vom Orden der Grauen Schwestern (Elisabethschwestern) ist am 25. November der Seligsprechungsprozess im Dom zu Breslau eröffnet worden. Die Schwestern haben 1945 bei der Verteidigung des Glaubens den Märtyrertod erlitten.

 

Ehrenbürgerschaft für den Bundesvorsitzenden Bernward Trouw

Eine außergewöhnliche Ehrung erfuhr Bernward Trouw, der Vorsitzende des Neisser Kultur- und Heimatbundes: Die Stadt Neisse, heute polnisch Nysa, verlieh ihm den Titel „Ehrenbürger der Stadt Nysa".   Als Begründung werden seine langjährigen Bemühungen um die Pflege und Bewahrung der jahrhundertealten Traditionen des Neisser Landes sowie die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen zwischen ehemaligen und heutigen Bewohnern der Stadt und des Kreises Neisse genannt. Die Verleihung der Ehrenbürgerschaft fand am 28. Mai 2010 in einem feierlichen Rahmen im Stadttheater Neisse/Nysa statt.

  

Bundestreffen 2020

Jedes Jahr findet das Bundestreffen des Neisser Kultur- und Heimatbundes statt. Die Mitglieder des Heimatbundes treffen sich mit ihren Angehörigen und Freunden abwechselnd in Hildesheim/Niedersachsen und Murnau am Staffelsee/Bayern.  Hierbei kommt es immer wieder zu erlebnisreichen und bewegenden Begegnungen. 

Aufgrund der Corona-Pandemie musste das für 2020 geplante Bundestreffen in Hildesheim auf das Jahr 2021 verschoben werden. Auch der zunächst geplante Juli-Termin in 2021 ist noch einmal nach hinten verlegt worden. Das Bundestreffen soll nun vom 8. bis 10. Oktober 2021 in Hildesheim stattfinden.